• .
  • Willkommen im Forum!
  • Alles beim Alten...
  • Du hast kaum etwas verpasst ;-)
  • Jetzt noch sicherer mit HTTPS
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Kurze Frage - Schnelle Antwort
Das Netzteil hat nen dritten Pol.
 
Reply
(30.01.2020, 08:47 PM)voltwide schrieb: Verstehe ich nicht so ganz - wie soll denn der Schutzkontakt des Kabels an den 2-poligen Mac verbinden?
Und Aufsetzstecker als Schuko - ich sach mal no way, gibts nicht.

Der dritte Kontakt ist hier zu sehen
[Bild: DSC04762.jpg]
Beim Eurostecker ist die Schiene komplett aus plastik. Ohne kontakt.
Im Übrigen bin ich der Meinung: Karthago muss zerstört werden.
 
Reply
(30.01.2020, 11:06 PM)r0cknrolla schrieb:
(30.01.2020, 08:47 PM)voltwide schrieb: Verstehe ich nicht so ganz - wie soll denn der Schutzkontakt des Kabels an den 2-poligen Mac verbinden?
Und Aufsetzstecker als Schuko - ich sach mal no way, gibts nicht.

Der dritte Kontakt ist hier zu sehen
[Bild: DSC04762.jpg]
Beim Eurostecker ist die Schiene komplett aus plastik. Ohne kontakt.

Das wußte ich nicht. Allerdings habe ich noch kein Steckernetzteil mit Schutzkontakt gesehen, die Wechseleinsätze sind zweipolig.
Bei den UK-Ausführungen gibt es wohl den Mittelstift - dann aber aus Kunststoff.
...mit der Lizenz zum Löten!
 
Reply
M.E. haben diverse Dell/HP dreipolige Zuleitungen vom Netzteil zum Gerät.

Irgendwo liegt hier sowas noch rum.
 
Reply
Die Gerate haben ZULEITUNGEN - das ist etwas anderes. Ich rede von Steckernetzteilen aka Wandwarzen, ohne Zuleitung.
...mit der Lizenz zum Löten!
 
Reply
Hallo,

kennt jemand einen Amperemeter (nach Bauart der Stromzange) welche sich über wlan verbinden lässt? Oder ein Funksignal rausgibt und man mit Funkdisplays verbinden kann?

Hintergrund:
70er Jahre Haus mit vier Wohneinheiten. Alle paar Jahre fliegt die Hauptsicherung, weil, selten aber wahr zu viele Bewohner gleichzeitig starke Verbraucher anwerfen und die Hauptsicherung auslösen.

Nun ist die Idee eine Stromzange an die Hauptleitung zu hängen und jedem Bewohner anzuzeigen wieviel Gesamtstrom fließt, damit dann nicht bei einer schon starken Last noch der E-Herd mit allen Kochplatten oder ähnliches angeworfen wird.

Eine Recherche brachte noch nichts mit Stromzangen mit Wlan Funktion. Bluetooth habe ich schon gesehen.... hilft aber nichs.

Oder hat jemand eine bessere Idee?
Eine stärkere Absicherung ist auch nicht so toll, weil beim 70er Jahre Haus nur dünne Leitungen verlegt wurden.... alles neu machen ist eigentlich noch nicht angezeigt und wurde bei Renovierungen noch nicht bedacht, so dass eine praktiable Lösung wie eine Kontrollmöglichkeit mir klug erscheint.

Gruß!
 
Reply
Es gibt Stromzähler mit Netzwerkverbindung. Die müssten nicht geeicht sein und könnten zusätzlich zu den vier bestehenden im Schrank montiert werden.
So liese sich der Momentanverbrauch auch feststellen.
Vor den Zählern dürfte schwer werden, weil da eigentlich alles verplombt sein sollte.
Oder habt ihr zusätzlich einen "Haupt-Zähler"?
 
Reply
Ich habe sowas:

[Bild: priwatt-3p-15kw.jpg]
https://www.elit.no/tavlemateriell/kjokk...3fase-15kw

Der "Stromtransformator" wird über die Hauptleitung gezogen und das Messgerät mit 2 dünnen Strippen verkabelt. Bei mir hängt es in der Küche.

Ist aber kein Wlan... kannst ja 'ne Webcam dazulegen  lachend .
 
Reply
Hallo,

vielen Dank für die Tipps. Alles sinnvoll.

Habe gschaut, es gibt Watt-Meter für die Hutschiene, die man nachrüsten kann, als auch dieses schöne norwegische Modell als KW-Anzeigegerät. In der Küche ist natürlich sinnvoll, dann bekommt man ein Gefühl was wieviel an Strom zieht.

Ein Bekannter meinte, ich solle die Bewohner aufklären über Wasserkocher, es gäbe Modelle die 3 KW ziehen, was grenzwertig wäre, meistens sprängen Sicherungen, wenn diese dann zusätzlich zu anderen Verbrauchern dazukämen.

Schwächere Modelle würden es auch tun und wären weniger kritisch.

Einen Hauptzähler gibt es nicht, tatsächlich kommt man da nirgendwo dran. Eine Stromzange an der Zuleitung funktioniert nicht, da hier alle Phasen zusammen sind, sie müssten aber einzeln gemessen werden.

Gruß
 
Reply
(01.02.2020, 05:31 PM)christianw. schrieb: M.E. haben diverse Dell/HP dreipolige Zuleitungen vom Netzteil zum Gerät.

Irgendwo liegt hier sowas noch rum.

(02.02.2020, 02:05 AM)voltwide schrieb: Die Gerate haben ZULEITUNGEN - das ist etwas anderes. Ich rede von Steckernetzteilen aka Wandwarzen, ohne Zuleitung.



Ich verstehe nicht.
Im Übrigen bin ich der Meinung: Karthago muss zerstört werden.
 
Reply
@Voltwide, die Netzteil kannst du als "Wandsätze" mit 2-Pol Euro-Stecker oder an einer Zuleitung mit 3-Pol Schuko-Stecker nutzen.
 
Reply