• .
  • Willkommen im Forum!
  • Alles beim Alten...
  • Du hast kaum etwas verpasst ;-)
  • Jetzt noch sicherer mit HTTPS
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Audio-Triodenendstufe ohne Ausgangsübertrager? (Fortsetzung)
#1
https://stromrichter.org/d-amp/include.p...&entries=0

https://stromrichter.org/d-amp/include.p...ntries=345
Je obstruser eine Verschwörungstheorie klingt, desto wahrscheinlicher ist es, daß es sich bewahrheitet.
 
Reply
#2
Dann setze mal fort Wink .
 
Reply
#3
aha .


.


.





[SUP]Überraschung ?[/SUP]
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
#4
Der verlinkte Originalthread war schon einer der interessanteren im Jahr 2014. Allerdings nicht direkt das Thema, sondern mehr die Offtopic-Ausflüge, immer wenn Hoppi nicht verfügbar war.

klappe

Vielleicht kann Hoppi ja mal zusammenfassen, was die Diskussion aus seiner Sicht bisher gebracht hat.
 
Reply
#5
Ja, muß man fortsetzen. Wenn da jetzt so viel entwickelt wird, für die Elektromobilität, dann ist vielleicht meine Röhre dabei. klappe
Je obstruser eine Verschwörungstheorie klingt, desto wahrscheinlicher ist es, daß es sich bewahrheitet.
 
Reply
#6
Aha.
lachend
 
Reply
#7
Hallo Freunde,
ich würde gerne mal wieder mitmachen,
habe aber nach der langen Zeit völlig
vergessen, wie man .asc und .inc einfügt.
Bitte um Nachsicht, wenn es anfangs
nicht gleich klappt. Rolleyes
MfG.urs
[Bild: 157_6+x+6C33C_SE_Endstufe_2x_7241.jpg]
 
Reply
#8
Zitat:Original geschrieben von Hoppenstett

Ja, muß man fortsetzen. Wenn da jetzt so viel entwickelt wird, für die Elektromobilität, dann ist vielleicht meine Röhre dabei. klappe
spontan hatte ich ein Bild vor Augen: einige dicke Röhren rollen eine abschüssige Strasse herunter... Confused
Elektromobilität mit Röhre !
Rolleyes

    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
#9
halllo urs...wow , OTL !

+ hybrid willste nicht - oder?
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
#10
@ alfsch:
doch schon, aber eine EL156 klingt
eben viel besser als ein 2N3055
......aus 2 m Fallhöhe auf Granit. ;fight
MfG.urs
 
Reply
#11
Zitat:Original geschrieben von urs

Hallo Freunde,
ich würde gerne mal wieder mitmachen,
habe aber nach der langen Zeit völlig
vergessen, wie man .asc und .inc einfügt.
Bitte um Nachsicht, wenn es anfangs
nicht gleich klappt. Rolleyes
MfG.urs

re-willkommen - pack die Dateien in ein zip-file, das kannst Du dann hochladen.
...mit der Lizenz zum Löten!
 
Reply
#12
Zitat:Original geschrieben von urs

@ alfsch:
doch schon, aber eine EL156 klingt
eben viel besser als ein 2N3055
......aus 2 m Fallhöhe auf Granit. ;fight
MfG.urs

Dem kann ich nur zustimmen. Während die EL156 in diesem Falle kristallklare Höhen mit einer hervorragend tiefengestaffelten 3-dimensionalen soundstage produziert, wirkt der Klang des 2N3055 eher dünn und leblos, vergleichbar mit einem BD130 von SGS Ates nach dem 2nd breakdown.
...mit der Lizenz zum Löten!
 
Reply
#13
So ein wenig seltsam sieht es schon aus. Ohne jetzt ins Detail gehen zu wollen, drängen sich schon ein paar Fragen auf. Zum Beispiel:

- Was machen die fetten 4700µ-Kondensatoren, wenn sich die Endröhren nicht perfekt synchron aufwärmen?
- Schon mal die Arbeitspunkte der ECC82 angesehen?
- Können die mit ihren läppischen 1..2mA Betriebsstrom die dicke Endröhre treiben?
- Kann die Gegenkopplung unter allen Umständen stabil arbeiten? Sie geht immerhin durch 3 Koppelkondensatoren.
- Was koppelt da überhaupt gegen? Was sollen die 0,15V bewirken, die an der Katode der Eingangsstufe ankommen?
- Warum ist der Phasensplitter nicht symmetrisch beschaltet?
- Warum wird am Phasensplitter nicht direkt an der Katode ausgekoppelt?
 
Reply
#14
Zitat:Original geschrieben von voltwide

Zitat:Original geschrieben von urs

@ alfsch:
doch schon, aber eine EL156 klingt
eben viel besser als ein 2N3055
......aus 2 m Fallhöhe auf Granit. ;fight
MfG.urs

Dem kann ich nur zustimmen. Während die EL156 in diesem Falle kristallklare Höhen mit einer hervorragend tiefengestaffelten 3-dimensionalen soundstage produziert, wirkt der Klang des 2N3055 eher dünn und leblos, vergleichbar mit einem BD130 von SGS Ates nach dem 2nd breakdown.
AD130 war zu schwach aber AD133 ist viele Jahre gut gelaufen. 2N3055 kostete das dreifache und war in einem 25W-Amp unzerstörbar. klappe

AD161 / AD162 seit 1968 Hi-Fi.

Und natürlich schon immer current feedback

Inzwischen gibt es im TO-220 Gehäuse Ptot. 473W DC !
Je obstruser eine Verschwörungstheorie klingt, desto wahrscheinlicher ist es, daß es sich bewahrheitet.
 
Reply
#15
Zitat:Original geschrieben von kahlo

So ein wenig seltsam sieht es schon aus. Ohne jetzt ins Detail gehen zu wollen, drängen sich schon ein paar Fragen auf. Zum Beispiel:

- Was machen die fetten 4700µ-Kondensatoren, wenn sich die Endröhren nicht perfekt synchron aufwärmen?
- Schon mal die Arbeitspunkte der ECC82 angesehen?
- Können die mit ihren läppischen 1..2mA Betriebsstrom die dicke Endröhre treiben?
- Kann die Gegenkopplung unter allen Umständen stabil arbeiten? Sie geht immerhin durch 3 Koppelkondensatoren.
- Was koppelt da überhaupt gegen? Was sollen die 0,15V bewirken, die an der Katode der Eingangsstufe ankommen?
- Warum ist der Phasensplitter nicht symmetrisch beschaltet?
- Warum wird am Phasensplitter nicht direkt an der Katode ausgekoppelt?
in der Schaltung ist alles verboten. Es soll ja ohne Gegenkopplung laufen. lachend
Je obstruser eine Verschwörungstheorie klingt, desto wahrscheinlicher ist es, daß es sich bewahrheitet.
 
Reply
#16
Wieso verboten? Das sind doch nur Fragen...
 
Reply
#17
Ich hab nix dagegen … nur beides ist Offtopic lachend
Je obstruser eine Verschwörungstheorie klingt, desto wahrscheinlicher ist es, daß es sich bewahrheitet.
 
Reply
#18
Was ist offtopic?
 
Reply
#19
@hoppi
Die Rede war von BD130, nicht AD130. Also die europäische Version des 2N3055. Und speziell die von SGS Ates, die mit der dünnen Bodenplatte, sind immer am schnellsten kaputt gegangen. Die hatten natürlich auch keine hometaxial-Technologie wie weiland RCA.
...mit der Lizenz zum Löten!
 
Reply
#20
KD503, beste 2N3055 wo gibt. Big Grin
 
Reply