• .
  • Willkommen im Forum!
  • Alles beim Alten...
  • Du hast kaum etwas verpasst ;-)
  • Jetzt noch sicherer mit HTTPS
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Boombox (again), mehr Leistung, viel Wirkungsgrad.
jo, hatte ich schon verstanden.  Wink

aber, wie gesagt, Energie bleibt.  
du kannst mehr horizontal bündeln, ja, aber rundum. im anderen Fall bündelst mehr in eine Richtung, dafür eben weniger horizontal.
bei grossen PA werden die woofer auch meist im Quadrat aufgestellt, also möglichst vertikal+horizontal Richtung Publikum gebündelt.
wenn weniger Boxen hast, ist am Boden, nebeneinander , effektiver. zumindest in einer Halle...völlig im Freien...brauchste eher mehr, im Quadrat eben. 
there is no free lunch....  Tongue
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
So, nun hab ich derer Bässe zwei, also wie verschalten?

Chassis haben jeweils 4R, Reihe oder parallel? Der TPA3255 wird mit 2R an BTL eventuell nicht glücklich, PBTL wäre angesagt. In Reihe "verliere" ich 3dB weil dann 8R. Dazu der Gewinn von 3dB durch 2 Chassis, macht gleiche Lautstärke bei doppelter Laufzeit.. Hmm..
 
Reply
Hm... für Power parallel. Klar.

Btw warum jetzt 2 ?

+
Ich habe noch eine Idee, ganz andere "Box" :
Kommst du günstig an ein (Pappe- ) Rohr ?
Die Box ist ein Rohr, ca 30cm Durchmesser, ca 2 m lang. Wiegt nicht viel, kostet wenig, eignet sich nur für Bass. Passt ja auch hier.
Habe ich aber noch nie selbst gemacht, wäre also erstmal ein echter Versuch.
Wenn das so ca 40, Grad nach oben geneigt auf dem Anhänger ist, sieht es sicher witzig aus und sollte maximal Druck im Bass bringen.
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
Na ein zweiter Bass kann nicht schaden dachte ich, zwecks wegen Luftverschiebung. Smile
 
Reply
Für die Topteile wurde es vielleicht auch ein TPA3220 tun, das microEVM kostet um 49€:

http://www.ti.com/tool/tpa3220evm-micro

Derzeit hängen die Tops ja am TPA3255 in SE-Konfiguration, mit 8R ist da nicht mehr als 40W zu holen (Bei 50V Versorgung).
 
Reply
>Kommst du günstig an ein (Pappe- ) Rohr ?

.... ?
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
Nein, und es passt auch nicht aufs Rad.

Aus Pappe ist das auch gar nicht so leicht.

Btw. Das gab's doch mal von Bose:

http://www.hifimuseum.de/die-bose-bass-kanone.html

Funktioniert eventuell nicht im Aussenbereich?
 
Reply
a: tja...
b: ja, paar kilo werden es schon sein (kommt erstmal auf die Wandstärke an)
c: ja, das ist natürlich ein killer-Argument
d: k.a. ..habs ja noch nie gebaut.
aber rein grundsätzlich ist es ein Horn, sog. "gerades Horn", sprich : Orgelpfeife.  dementsprechend sollte es maximalen Schalldruck bringen, eben den, welchen der speaker halt macht. Vom Raum hängt das eher wenig ab, du brauchst immer xy - Watt, um XY Watt/qm zu erzeugen, ob es aber eher "fett" oder "dünn" klingt...kann nur der reale Versuch zeigen.   da es bei grossen PA-Anlagen eigentlich nie zu sehen ist --- gefällt es wohl irgendwie nicht. kann in diesem Fall aber auch an der Richtcharakteristik liegen, die ist mit einigen direkt abstrahlenden Boxen sicher besser in den Griff zu bekommen.
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
Ich würde erwarten dass solch ein Resonator sehr schmalbandig funktioniert und aus diesem Grunde nicht angewendet wird.
...mit der Lizenz zum Löten!
 
Reply
Jepp, wie eine Bandpass-box auch, die werden aber durchaus gebaut.
Und bei der Rohr-box gibt es auch noch Möglichkeiten, die Resonanz breiter zu machen, zb durch schräge Enden.
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply