• .
  • Willkommen im Forum!
  • Alles beim Alten...
  • Du hast kaum etwas verpasst ;-)
  • Jetzt noch sicherer mit HTTPS
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


2.0 Webradio mit Touch aus TMT HT Weiche und BR
#1
Recycling fürs Kinderzimmer.

- 7" Tablet mit altem Android 4.4 als Interface im Vollbildmodus für Hörspiele. Bedienung über Metalltaster für Lautstärke (diese beleuchteten "Vandalproof" Teile)
- 32GB SD Karte
- 2x TMT + 2x HT + Weiche aus einem alten BeoVision LX 6000
- 8/12mm Multiplex, Front wird auf CNC gemacht
- Acrylfrontplatte
- je 6 Liter in BR nach Maßen aus dem BeoVision
- Verstärker nach Wahl, TPA3128 oder dergleichen. 12V-Betrieb sollte reichen.

Maße: 53*13*30cm (B*H*T)

   


Angehängte Dateien
.pdf   Webradio_1.0.pdf (Größe: 202,14 KB / Downloads: 3)
.pdf   Webradio_1.0_Visual.pdf (Größe: 614,45 KB / Downloads: 5)
 
Reply
#2
nett.  Smile

und wie bedient man das, ohne touch ?

+
ich habe noch ein 8" Tablet, leider wird als einzige noch vorhandene Funktion die CPU heiss, sobald der Akku dran ist  Rolleyes
da wird ein Recycling wohl etwas schwieriger  Gurke
"It is hard to make a system idiot-proof because idiots are so ingenious."
 
Reply
#3
(26.11.2017, 06:40 PM)alfsch schrieb: nett.  Smile

und wie bedient man das, ohne touch ?

+
ich habe noch ein 8" Tablet, leider wird als einzige noch vorhandene Funktion die CPU heiss, sobald der Akku dran ist  Rolleyes
da wird ein Recycling wohl etwas schwieriger  Gurke

Mach einen Ausschnitt in deiner Arbeitsplatte in der Küche.
Teflonplatte an CPU kleben.
Eier braten.
Was will man mehr
Meine Lieblings-Lesezeichen: SG6846BLSZ , STP4NK60ZFP
 
Reply
#4
Ohne Touch bedient man das erstmal gar nicht, da muss man dann aufstehen. Der Touch funktioniert ja. (Nur die HW Tasten für Vol+/- und Display ein/aus werden auf Metalltaster gelegt - also 3 Stück. Hinten drinn dann noch den Zurück-Button damit man das Vollbildinterface zwecks Wartung verlassen kann)
 
Reply
#5
(26.11.2017, 07:44 PM)r0cknrolla schrieb:
(26.11.2017, 06:40 PM)alfsch schrieb: nett.  Smile

und wie bedient man das, ohne touch ?

+
ich habe noch ein 8" Tablet, leider wird als einzige noch vorhandene Funktion die CPU heiss, sobald der Akku dran ist  Rolleyes
da wird ein Recycling wohl etwas schwieriger  Gurke

Mach einen Ausschnitt in deiner Arbeitsplatte in der Küche.
Teflonplatte an CPU kleben.
Eier braten.
Was will man mehr

hmmm - du hast aber kleine Eier, wenn die auf ne CPU passen  ;auslach
"It is hard to make a system idiot-proof because idiots are so ingenious."
 
Reply
#6
Ach was, dafür gibt es heat-spreader Tongue
...mit der Lizenz zum Löten!
 
Reply
#7
eieiei - das macht aber böse Aua - wa?  misstrau
"It is hard to make a system idiot-proof because idiots are so ingenious."
 
Reply
#8
Radio läuft soweit.. mit einem von den TPA3128 Flipper Modulen - auch bei 26dB "totenstill", selbst wenn man in den Hochtöner kriecht. Das Tablet hat einen "irgendwie doch auch differentiell gearteten" Linedriver am Ausgang, so in der Art "aktiver GND/Schirm-Treiber". Der TPA3128 lässt sich da einfach differentiell anschliessen.
 
Reply
#9
Lagebericht, Webradio geht, Podcast abonnieren geht, Airplay, DLNA Stream.

Die Front ist "Sandwich" auf dem Lasercutter entstanden. 8mm Sperrholz mit 1.5mm Taschen als Führung, darauf 4mm Sperrholz als Rahmen, damit es bündig sitzt. Front aus HartMDF mit weisser Beschichtung (Möbelrückwand). Korpus 8mm Sperrholz verleimt. Je 6Liter BR, wie im Fernseher ausgemessen.

Im ersten Bild sieht man oben den missglückten CNC Fräsversuch, darunter die Variante aus dem Lasercutter.

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
Reply
#10
knuffiges Design Wink  Und wie stehts mit dem soundstage? Wird die Position der piccicati-Violinen im Orchester auch korrekt im Raum abgebildet?
...mit der Lizenz zum Löten!
 
Reply
#11
cool.  Cool

abeeer - dieser Boppel im Bass, mit Steg, ist nicht symm. zur Mittelsachse; beide haben den Steg links..... Rolleyes

DAS versaut ie Position der piccicati-Violinen im Orchester ganz sicher...

na - irgendwas is ja immer  klappe
"It is hard to make a system idiot-proof because idiots are so ingenious."
 
Reply
#12
Es soll entfernt an Notenschlüssel erinnern und verhindern, dass die Kalotte eingedrückt wird.  Big Grin

Im Regal:

   

   

Der Sound ist, was Stimmen betrifft, sehr "livehaftig" - wie sich das für Fernsehlautsprecherchassis gehört. Wirklich ein guter Klang.  Smile

(Mit Füßen steht es auch nicht mehr über)
 
Reply