• .
  • Willkommen im Forum!
  • Alles beim Alten...
  • Du hast kaum etwas verpasst ;-)
  • Jetzt noch sicherer mit HTTPS
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


CSR8645 Bluetooth 4.0 AAC APT-X Module / Baseboard
Servus,

danke für die Doku! Ich werde mich mal durch wühlen. Wink
Aus dem Thread habe ich entnommen das du dein Board aber nicht mit Batterie betreibst oder hab ich das falsch verstanden?
 
Reply
Korrekt, der interne Lader wird nicht genutzt u d das Board per dahingehend per LDO oder DCDC versorgt. Das lässt sich aus der Erinnerung heraus aber patchen.
 
Reply
OK danke für die Info.

Ich werde meine Bords wohl nächste Woche bekommen.
Ein Board habe ich gerade in Planung um, wo auch der Lader benutzt werden kann.
Ich werde euch auf dem laufenden halten.
 
Reply
Moin moin,

Ich bin auch schon seit längerem mit dem CSR8645 Board am basteln/kämpfen.

Habe nun endlich dank Christianw´s Hilfe den LineIn zum laufen gebracht, jedoch kommt es mir so vor, als würde dort ein Bug vorliegen:
Der Eintrag von "Wired Input" verträgt sich nicht mit dem "Play Feedback Tones at fixed Volume". Ich habe es tatsächlich auf nur diese 2 Einträge runtergebrochen.
Wenn der "Wired Input" Eintrag auf 0xFF ist, funktioniert das Dämpfen der Lautstärke der Töne einwandfrei. Sobald ich diesen jedoch auf irgendeinen Wert setze wie z.B. PIO10 bei Christianw, ignoriert der Chip den Feedback Tone Eintrag und bläst mir das Hirn wech....
Ist euch das auch bereits aufgefallen? Oder liegt das vielleicht noch an anderen Sachen?

Die zweite Sache, die mir aufgefallen ist, ist dass die Lautstärke total unterschiedlich ist, wenn ich von iOS oder Android mit BT verbinde. Bei iOS ist die leiseste Lautstärke deutlich höher und die lauteste Einstellung leiser als bei Android. In Kurven gesprochen: iOS hat einen höheren Offset mit geringerer Steigung als bei Android.
Habe auch bereits AAC Codec deaktiviert, sodass beide SBC verwenden, jedoch ohne Erfolg...
Vielleicht könnt Ihr da ja auch euren Senf zugeben Smile

Danke!

Liebe Grüße Phil
 
Reply
Das mag daran liegen, dass dein WiredAudio Gain geringer ist, als der Standard-Gain?

Bzgl. Gain Ios/Android - da hat das Modul keinen Einfluss drauf, die Lautstärke kommt vom Gerät. Eine Gain-Einstellung am Modul funktioniert mit HW-Tasten und entsprechend eingestellten Werten fü die einzelnen Steps. Dies lässt sich mit dem CSR ROM Manager einstellen.
 
Reply
Ich würde sehr gerne komplett auf die Buttons am Modul verzichten. Somit kommt dann denk ich nur ein angepasster Compander im DSP für aac codec und sbc codec infrage...
Deine Antwort mit dem unterschiedlichen gain verstehe ich nicht ganz. Ich stelle ja ein, dass die Feedback Tones mit z.B. Lautstärke 7 abgespielt werden sollen. Diese Töne haben ja nichts mit dem restlichen input zu tun oder?
Da ich die Hardware buttons gar nicht verwende ist der Speaker gain sowieso die ganze Zeit auf 0x0F, sollte HFP15 sein.
Das würde ich auch gerne dauerhaft verringern, habe aber dazu noch keine Einstellung gefunden.
Danke!
 
Reply
" Feedback Tones mit z.B. Lautstärke 7"

Die Lautstärken sind in einer Tabelle hinterlegt (die HFP-Werte), für jeden dieser kannst du einen Gain definieren. (Im ROM Configuration Manager)

Unabhängig davon hat der WiredAudio ebenfalls einen Gain-Block bzw. Vorverstärker, da er auch Mikrofone bedienen soll. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber dieser Gain geht am HFP-Wert vorbei. Für die richtige Wahl der Stufe also entweder den Ausgang des Moduls messen (z.b. 1kHz und dann mit einem RMS-Meter hinten dran) und vergleichen (HFP/Wired), oder ins passende Manual schauen, wo die Gainstufen für die ADC gelistet sind.
 
Reply
Moin Christian, 
Ich bin mittlerweile etwas weiter gekommen. Der Wired Audio Eingang wird vom gain her durch den Line A gain reguliert  der nicht grafisch im config tool einstellbar ist sondern nur durch editieren der Datei. 
Dies ist ein Vorverstärker vor der Lautstärkentabelle, diese Spielt somit auch eine Rolle beim LineIn.
Da ich die Buttons nicht verwenden werde brauche ich auch die gain Tabelle nicht, habe somit für alle HFP Werte bis auf HFP15 den Speaker gain und den AD2P gain auf - 45dB gesetzt, damit man sieht dass diese "aus" sind.
Dann habe ich "A2DP initial volume" und "initial volume" auf HFP15 gesetzt.
Das funktioniert nun auch soweit: ich habe LineIn in circa der gleichen Lautstärke wie BT.
Nur das Problem mit der Lautstärke der Feedback Tones habe ich noch nicht lösen können. Diese "fixed" config bringt bei mir gar nichts wenn ich LineIn nutze. Ich habe bemerkt dass die Tones nur mit dem A2DP gain skalieren.

Hast du vielleicht noch eine Idee woran es liegen könnte dass ich diese nicht leiser bekomme? Das Tool schreibt auch die richtigen Werte in die file ...
Wenn ich z.B. Eine 7 reinschreibe müsste er ja theoretisch den A2DP oder Speaker Gain Wert von HFP6 nehmen oder? 

PS: Die speaker gain Werte der gain Tabelle verändern bei mir auch allgemein nichts an der Lautstärke egal welcher Quelle. Wenn ich in die DSP live view schaue wird der Speaker gain Wert nur von A2DP bestimmt  

Vielen Dank!

Gruß Phil
 
Reply
Kann ich dir so nicht beantworten, muss ich mir anschauen. Ich verwende gar keine Töne, nur Blinkpattern an den LED da ich das Gerät an einer PA angeschlossen habe. Ein lautes "Boop" per 15" Bass kommt da nicht so geil.
 
Reply