• .
  • Willkommen im Forum!
  • Alles beim Alten...
  • Du hast kaum etwas verpasst ;-)
  • Jetzt noch sicherer mit HTTPS
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


E-Bike für Alte?
Bin zum Spass mal auf die Seite gegangen... Würde ich in DE leben, sähe das so aus:

   

klappe

Na ja, ich hab keinen "deutschen Strommix", sondern 100% Wasserkraft. Aber trotzdem bin ich sehr schädlich für die anderen Menschen und Tiere.
Dafür aber gut zu den Pflanzen  Big Grin .
 
Reply
Ist der deutsche Durchschnitt ohne Auto unterwegs?
 
Reply
zum Spass...mein "Ergebnis" :

   
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
(01.09.2018, 12:17 AM)christianw. schrieb: Ist der deutsche Durchschnitt ohne Auto unterwegs?

vmtl sind zum "Durchschnitt" auch Omis und Babys rein gerechnet...  Rolleyes
( + Omis gibt's ja überdurchschnittlich viele...)
was ja prinzipiell richtig ist. ansonsten müsste es ja extra Klassen geben.  Wink
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
Der durchschnittliche Autofahrer hat zudem keine Mülltonne zuhause, sondern lagert diesen am Straßenrand und in Büschen.

Vor etwa zwei Monaten habe ich beschlossen, zumindest dort wo ich mit dem Rad anhalte, solchen Müll, wenn nicht zu ekelhaft, einzusammeln und in oft nur wenige Meter entfernte Mülleimer zu werfen.

Die Leute freuen sich an sowas

   


und als Danke lassen sie das gut verteilt im Wasser und Büschen liegen

   

aufsmaul
 
Reply
Einwegporzellan?
 
Reply
anscheinend und kein Platz in der heimischen Mülltonne ~ hier bin ich später mit dem Auto hin und habs eingeladen.
Besser als sich nur aufzuregen habe ich festgestellt.

Pfandfreie Dosen und Coffee to throw sind der Renner  Gurke
 
Reply
https://gfycat.com/gifs/detail/bighearte...cantboubou

PS: sind in diesen Berechnungen auch eure China Sendungen mit einberechnet Tongue
Im Übrigen bin ich der Meinung: Karthago muss zerstört werden.
 
Reply
(03.09.2018, 08:11 AM)SEBOJ schrieb: Coffee to throw  Gurke
lachend
...mit der Lizenz zum Löten!
 
Reply
(03.09.2018, 09:05 AM)r0cknrolla schrieb: https://gfycat.com/gifs/detail/bighearte...cantboubou

Solch eine Erziehung ist ideal lachend  

oder schöne Bilder

fürs Wohnzimmer  misstrau


Zitat:Für die Volksrepublik war die Müll-Einfuhr bislang ein bedeutender Wirtschaftszweig. 2016 importierte das Land 7,3 Millionen Tonnen Plastikmüll im Wert von 3,7 Milliarden Dollar. Ende 2017 hatte China die Annahme von Abfällen aus dem Ausland aber eingeschränkt.

Wir "Deutschen" bangen nun sogar um den grünen Punkt - der ist doch suuuper motz
 
Reply
(03.09.2018, 10:37 AM)SEBOJ schrieb:
Zitat:Für die Volksrepublik war die Müll-Einfuhr bislang ein bedeutender Wirtschaftszweig. 2016 importierte das Land 7,3 Millionen Tonnen Plastikmüll im Wert von 3,7 Milliarden Dollar. Ende 2017 hatte China die Annahme von Abfällen aus dem Ausland aber eingeschränkt.
Ich bin mir sicher, dass die Chinesen mehr Plastikmüll exportieren  klappe . Jedenfalls in Tonnen. Beim Wert bin ich mir nicht sicher. Die 500$ pro Tonne Plastik müssen erstmal erreicht werden  lachend .
 
Reply
Upps, stimmt die Zahlen können irgendwie nicht stimmen....die 7,3 sind hier allein aus der EU aufgeführt
Zitat: Deutschland hatte im Jahr 2016 etwa 1,5 Millionen Tonnen Kunststoffmüll nach China geschickt
rund 500$/Tonne wird es nicht wert sein den Kram wieder übers Meer ins Meer zu schaffen misstrau
 
Reply
Der fast entsorgte 36V/288Wh Akku ist jetzt (ebenfalls ohne BMS) endlich als Extender am Rad.
Seitdem zwar erst 4x mal nachgeladen aber immerhin 260Wh meine maximale Ladung hinein.
Blöd ist, das ich mein Ladegerät immer passend einstellen und umstecken muss für die 11s und 10s Rolleyes   

Lederausstattung ist komplett vom Müll. ebenso der Sattelstützenträger und die 30A Diode .

Die Seitentasche war/ist eine schnell mal angeschraubte Notlösung für eine paar Tage Eifelmaare erkunden, ohne Rucksack war es doch wesentlich angenehmer in der Sommerhitze.......aber man gewöhnt sich an alles und kleines Badetuch auch nach dem Urlaub immer dabei.

   
   

Das zusätzliche Gewicht an der Sattelstütze ist beim Wiegetritt deutlich und unangenehm spür- aber insgesamt noch relativ gut fahrbar.

Je nach Temperatur kann ich also nun irgendwas zwischen 500-600Wh verbraten, der "Winter" darf aber muss nicht kommen  Smile
 
Reply
(03.09.2018, 09:05 AM)r0cknrolla schrieb: https://gfycat.com/gifs/detail/bighearte...cantboubou

PS: sind in diesen Berechnungen auch eure China Sendungen mit einberechnet  Tongue

hmmm.... ich überlege.
derzeit fliegen etwa 100.000 "Bomber" täglich... !
zur Info: Daten einer "kleineren" 747 :

Leergewicht
[b]176.800 kg[/b]
Startgewicht maximal
377.800 kg
Landegewicht maximal
265.400 kg
Kraftstoffkapazität
203.000 Liter
Kraftstoffverbrauch
13.550 Liter pro Stunde


--- es werden also 265 Tonnen (sowieso, weil das eben der Bomber wiegt) transportiert...

wenn da also mein Päckchen mit ca. 30 g dazu kommt....hmmm....ob das überhaupt messbar wäre, selbst bei sagen wir 1000 Päckchen ? (= 40 kg + 265400 kg)

-> nee, DA mach ich mir mal keine Sorgen.  Big Grin
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
(03.09.2018, 05:10 PM)kahlo schrieb:
(03.09.2018, 10:37 AM)SEBOJ schrieb:
Zitat:Für die Volksrepublik war die Müll-Einfuhr bislang ein bedeutender Wirtschaftszweig. 2016 importierte das Land 7,3 Millionen Tonnen Plastikmüll im Wert von 3,7 Milliarden Dollar. Ende 2017 hatte China die Annahme von Abfällen aus dem Ausland aber eingeschränkt.
Ich bin mir sicher, dass die Chinesen mehr Plastikmüll exportieren  klappe . Jedenfalls in Tonnen. Beim Wert bin ich mir nicht sicher. Die 500$ pro Tonne Plastik müssen erstmal erreicht werden  lachend .

..ich bin ja (ein wenig ) in dieser "Plastik-Industrie" beteiligt, da wir die Plasma-Anlagen bauen, die nötig sind, damit die Folie bedruckbar wird.
daher kenne ich (ein wenig) die Mengen, die so produziert werden...
zb (zusätzlich zu den existierenden Anlagen) die letzten, grossen Dinger:
PP (Propylen) Folie, 8m Bahnbreite, bei max. 500m / Minute ....= eine Linie. 
das ist in 55 Tagen einmal um die Erde rum ! (die Anlagen laufen natürlich durchgehend, es wäre absolut sinnfrei, einen 3 MW-Extruder zu stoppen und wieder anzufahren, was etwa 2..4 Stunden dauert);

wie viele Tonnen das pro Tag sind, kann ich jetzt nicht sagen - aber davon habe ich > 10 neue Linien in den letzten 2 Jahren mit...bekommen.
und in China und Korea stellen sie meist gleich 2 Linien nebeneinander....

(btw wir machen > 300 Anlagen / Jahr , aber die meisten sind kleiner...aber wenn man ich vorstellt, so über die letzten 10 Jahre, was das an Produktion von Plastik /Folie usw bedeutet, wird einem schwindlig...   > 3000 Folien Anlagen, die Tag und Nacht laufen....ich will gar nicht darüber nach denken.)

fragt mich nicht, wer soviel Folie braucht....oder wo sie am Ende landet.  Rolleyes
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
(07.11.2018, 11:03 PM)alfsch schrieb: fragt mich nicht, wer soviel Folie braucht....oder wo sie am Ende landet.  Rolleyes
4 Alle - wenn ich mal so meinen täglichen Verpackungsmüll vom Lebensmitteleinkauf so betrachte.
Dagegen ist doch die Abschaffung der Plastiktüten peanuts.
...mit der Lizenz zum Löten!
 
Reply
klar Volti.    Stell dir mal -virtuell- einen Blick in einen grossen Supermarkt vor und Alles, was aus Plastik (oder - Folie) ist, wäre weg : da bleibt nur ein Müllhaufen vermischter Produkte auf dem Boden.... (ok, der Schnaps und das Bier ausgenommen, die sind meist noch in Glas verpackt  Tongue )

also: wollen wir uns Umwelt-freundlich ernähren, greift nur zu Schnaps und Bier !  lachend

oder Kartoffeln aus der Schütte...ist aber auch schwer, die ohne (Plastik) Tüte oder Säckchen nach Hause zu bringen...  Rolleyes

/ Jute , Hanf oder Baumwoll Tüten gibts leider eher selten im Angebot... /  ( wobei "Hanf" ja eh geächtet ist... seit es Nylon gibt )
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
(07.11.2018, 11:03 PM)alfsch schrieb: ...........

PP (Propylen) Folie, 8m Bahnbreite, bei max. 500m / Minute ....= eine Linie. 
das ist in 55 Tagen einmal um die Erde rum ! (die Anlagen laufen natürlich durchgehend, es wäre absolut sinnfrei, einen 3 MW-Extruder zu stoppen und wieder anzufahren, was etwa 2..4 Stunden dauert);

wie viele Tonnen das pro Tag sind, kann ich jetzt nicht sagen - aber davon habe ich > 10 neue Linien in den letzten 2 Jahren mit...bekommen.
und in China und Korea stellen sie meist gleich 2 Linien nebeneinander....

(btw wir machen > 300 Anlagen / Jahr , aber die meisten sind kleiner...aber wenn man ich vorstellt, so über die letzten 10 Jahre, was das an Produktion von Plastik /Folie usw bedeutet, wird einem schwindlig...   > 3000 Folien Anlagen, die Tag und Nacht laufen....ich will gar nicht darüber nach denken.)

fragt mich nicht, wer soviel Folie braucht....oder wo sie am Ende landet.  Rolleyes


Beim ollen Goethe hats noch ein lehrreiches Ende aber es scheint wir sind von allem Geist verlassen bzw. hatten ihn nie Sad
Wir schmeißen den Planeten zugemüllt und "gut" verpackt einfach weg und jeder sieht seinen eigenen Anteil daran bestenfalls als unbedeutend klein.

Ein hoch auf das Leben, ran an die Plastikbecher und wech damit Tongue
 
Reply
So, meine Becher (Glasflaschen) sind leer aber die Welt sieht genauso besch..... aus,
bescheiden wie immer.
Der Zauberlehrling geht mit nicht aus dem Kopf.
Wir stehen am Hebel der Maschinenerie und ......
es läuft so schön -
angenehm.
Befreit von der eigenen Verantwortung warten wir auf den "Meister",
soll der sich kümmern.
?


__________________________

Mein anderer Antrieb hat auch Schaden genommen gestern nach ca. 15500Km:
   
   

Dank meinem Schlachtmotor schnurrt der allerdings wieder  Tongue  
_____________________________
Wenn wir es alle auf dem Mars geschafft haben, dann schlachten wir den klappe
 
Reply