• .
  • Willkommen im Forum!
  • Alles beim Alten...
  • Du hast kaum etwas verpasst ;-)
  • Jetzt noch sicherer mit HTTPS
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


BOSE Subwoofer
#1
Ich habe einen BOSE Subwoofer Acoustimass 5 / 1 erworben. Bei dem Teil hatte man alle Sicherungssoffiten durchgeheizt und überbrückt, so daß auch ein Lautsprecher abgeraucht ist. Hat nur noch 2,8 Ohm und die Schwingspule ist fest. Der andere hat 3,9 Ohm und scheint ok zu sein. Ersatz wird schwierig sein. Versuche mit anderen Tieftönern, die ich noch da hatte schlugen fehl. Ich habe die Box jetzt auf einem Topp laufen und den kaputten durch einen Widerstand ersetzt. Auch wenn dadurch der Bass etwas schwächer ist, klingt es doch wesentlich besser, wie mein vorhandener Billigwoofer. Es ist nur die Frage, sollte der kaputte LS durch eine Holzplatte ersetzt werden oder mitschwingen, was schlecht geht, da er fest ist.
 
Reply
#2
Du musst die TSP bei dem noch guten LS ausmessen.

Keine Ahnung was das für eine Konstruktion ist.
Stereo, 2 in Reihenschaltung oder Compound?
Je obstruser eine Verschwörungstheorie klingt, desto wahrscheinlicher ist es, daß es sich bewahrheitet.
 
Reply
#3
das sind zwei getrennte Stereokanäle, beide LS arbeiten auf gemeinsame Kammern.
http://www.whatsinside.info/wp-content/u...ide-00.jpg
 
Reply
#4
Kommt der Schall nur durch die Rohre nach außen oder ist es Bassreflex?
Je obstruser eine Verschwörungstheorie klingt, desto wahrscheinlicher ist es, daß es sich bewahrheitet.
 
Reply
#5
Ich würde eine Holzplatte draufschrauben oder/und anhand der Nr. auf dem Magnet in Ebay nach Ersatz schauen (lassen).
Können falls mal was angeboten wird nicht viel kosten misstrau
 
Reply
#6
...oder versuch einfach sowas:
[Bild: G640818.JPG]
http://www.pollin.de/shop/dt/MTgxOTUzOTk...D_166.html

für 12 eu kann nicht viel schief gehen Tongue
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
#7
@Hoppi,
es tönt nur aus den Rohren.
@Alfsch,
diesen hatte ich auch schon gefunden, der einzige mit tiefer fu. Ich glaube aber nicht, daß er in das BOSE-System passt. Mit den Lautsprechern aus meinem alten Sub klingt es beschissen, da die Tieftöner direkt angeschlossen sind und die Weiche nur für die Satelliten wirkt. Vielleicht wäre eine zusätzliche Endstufe optimal.
z.B. http://www.ebay.de/itm/111309843017
 
Reply
#8
Probiere doch ob Du bei dem defekten -, die Schwingspule nicht wieder locker kriegst ... klappe
Je obstruser eine Verschwörungstheorie klingt, desto wahrscheinlicher ist es, daß es sich bewahrheitet.
 
Reply
#9
Zitat:Original geschrieben von Hoppenstett

Probiere doch ob Du bei dem defekten -, die Schwingspule nicht wieder locker kriegst ... klappe

Das war jetzt aber nicht ernsthaft, oder? Wenn Du schon mal so eine überlastete Schwingspule gesehen hast, läßt Du diese Idee ganz schnell fahren.
...mit der Lizenz zum Löten!
 
Reply
#10
Zitat:Original geschrieben von MAZ

@Hoppi,
es tönt nur aus den Rohren.
@Alfsch,
diesen hatte ich auch schon gefunden, der einzige mit tiefer fu. Ich glaube aber nicht, daß er in das BOSE-System passt. Mit den Lautsprechern aus meinem alten Sub klingt es beschissen, da die Tieftöner direkt angeschlossen sind und die Weiche nur für die Satelliten wirkt. Vielleicht wäre eine zusätzliche Endstufe optimal.
z.B. http://www.ebay.de/itm/111309843017
wir wissen es ja nicht sicher....
aber ich würde 2 von den ydd166 reinsetzen und mal versuchen - bei denen kannste ja die 2 Schwingspulen benutzen und somit etwas "spielen" , dh , beide Spulen in Reihe, könnte auch ähnlich wie die originalen gehen....der Versuch is ja nicht wirklich teuer (relativ zu dem Preis des Bose-dings )
    Don't worry about getting older.  You're still gonna do dump stuff...only slower
 
Reply
#11
Zitat:Original geschrieben von voltwide

Zitat:Original geschrieben von Hoppenstett

Probiere doch ob Du bei dem defekten -, die Schwingspule nicht wieder locker kriegst ... klappe

Das war jetzt aber nicht ernsthaft, oder? Wenn Du schon mal so eine überlastete Schwingspule gesehen hast, läßt Du diese Idee ganz schnell fahren.
Es hat sich die Verklebung der Schwingspule mit dem Schwingspulenträger unter der Hitze gelöst und ist nach Abkühlung verkanntet fest geworden. Dies muss man wieder erhitzen und in heißem Zustand versuchen auszurichten.
Je obstruser eine Verschwörungstheorie klingt, desto wahrscheinlicher ist es, daß es sich bewahrheitet.
 
Reply
#12
Bei alten Systemen wo man noch nicht solche HT-Kleber kannte, mag das gehen.
Auf diese Weise hat sich mal bei mir ein P385/100 an einer 70W Endstufe verabschiedet.
Bei Hochlastsystem ist dann meist auch der Kupferlack schon verbrannt.
...mit der Lizenz zum Löten!
 
Reply
#13
Zitat:Original geschrieben von MAZ

@Hoppi,
es tönt nur aus den Rohren.
@Alfsch,
diesen hatte ich auch schon gefunden, der einzige mit tiefer fu. Ich glaube aber nicht, daß er in das BOSE-System passt. Mit den Lautsprechern aus meinem alten Sub klingt es beschissen, da die Tieftöner direkt angeschlossen sind und die Weiche nur für die Satelliten wirkt. Vielleicht wäre eine zusätzliche Endstufe optimal.
z.B. http://www.ebay.de/itm/111309843017

Was spricht gegen nen Tiefpass Addon ?
"Ich hab Millionen von Ideen und alle enden mit Sicherheit tödlich."
 
Reply
#14
Zitat:Original geschrieben von Basstler
Was spricht gegen nen Tiefpass Addon ?

Weiß jetzt nicht was Du meinst. Ich habe mir so einen 2.1 Amp mit TPA3116 aus China bestellt. Mal sehen, wie das geht.
 
Reply
#15
Zitat:Original geschrieben von voltwide

Bei alten Systemen wo man noch nicht solche HT-Kleber kannte, mag das gehen.
Auf diese Weise hat sich mal bei mir ein P385/100 an einer 70W Endstufe verabschiedet.
Bei Hochlastsystem ist dann meist auch der Kupferlack schon verbrannt.
Das Teil ist nicht kaputt gegangen weil es zu viel Input bekommen hat, sondern weil es im Dauerbetrieb, wegen zu schlechter Wärmeabfuhr nach außen, überhitzt wurde.
Je obstruser eine Verschwörungstheorie klingt, desto wahrscheinlicher ist es, daß es sich bewahrheitet.
 
Reply
#16
Vor Jahren gabs noch Replacement Treiber bei Ebay, eigentlich brauchte ich nur neue Sicken.

Hatte die:

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Bose_301

Sicher passen die dafür nicht.

Vielleicht passen ja die RFT L2926.

Oder Visaton W 170 S oder Kenford Kevlar 165mm.
 
Reply
#17
Zitat:Original geschrieben von MAZ

Zitat:Original geschrieben von Basstler
Was spricht gegen nen Tiefpass Addon ?

Weiß jetzt nicht was Du meinst. Ich habe mir so einen 2.1 Amp mit TPA3116 aus China bestellt. Mal sehen, wie das geht.

Wenn die Treiber im Sub nur direkt angesteuert werden, kann man das ja ändern ...
Tiefpassaddon -> LC-Tiefpass in der Box nachsetzen ...
"Ich hab Millionen von Ideen und alle enden mit Sicherheit tödlich."
 
Reply
#18
ach so, Tiefpaß hätte ich noch vom alten Sub. Ich denke aber, daß die Bose Lautsprecher und die Box aufeinander abgestimmt sind. Schon die Konstruktion der LS mit der Schaumstoffplatte in der Mitte der Membran. Geht ja soweit mit dem einen, nur daß der Pegel etwas mehr sein könnte. Das sollte aber mit aktiver Ansteuerung kein Problem mehr sein. Ich will und kann auch kein Geld für Experimente ausgeben. Die Box hatte ich für 45 Euro gekauft und weil halb kaputt 20 Euro zurückbekommen. Ist also schon das Brennholz wert. klappe
 
Reply
#19
Wie jetzt, eine Bose Box aus HOLZ?! lachend
...mit der Lizenz zum Löten!
 
Reply
#20
ja, das ist noch eine der ersten.
http://www.whatsinside.info/wp-content/u...ide-00.jpg

Früher war alles besser, war alles aus Holz! ;fight
 
Reply